Schulkino

SchulkinoWochen NRW 2020

 

Vom 23.01. bis 29.01.2020 -
im Rex und im cinema!

 

Ab sofort können Sie sich online anmelden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur Info:
Die SchulKinoWochen sind ein deutschlandweites Projekt zur Filmbildung, bei dem jedes Jahr mehrere Hunderttausend Schülerinnen und Schüler zu ermäßigtem Preis eine Filmvorstellung in einem nahegelegenen Kino besuchen können. In Nordrhein-Westfalen nehmen an den im Januar und Februar stattfindenden zweiwöchigen SchulKinoWochen jährlich weit über 100.000 Schülerinnen und Schüler teil.

Die im Rahmen der SchulKinoWochen NRW angebotenen Filme lassen sich in verschiedenste Unterrichtsfächer und -themenbereiche integrieren. Zu jedem Film gibt es pädagogisches Begleitmaterial, das den Lehrkräften vor dem Kinobesuch kostenfrei zur Verfügung steht. Ergänzt wird das Angebot durch zahlreiche Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Kinoseminare und Filmgespräche mit pädagogischen Referentinnen und Referenten. Zudem ermöglichen FILM+SCHULE NRW und VISION KINO, die Veranstalter des Projektes, persönliche Begegnungen zwischen Schulklassen und Filmschaffenden.


Für weitere Informationen zu den SchulKinoWochen gehen Sie bitte auf die Website: www.schulkinowochen.de

 

 

Ab 23.1.2020 im Rex!

Kommissar Gordon & Buffy

Altersempfehlung: ab 5 Jahren
Schulunterricht: 1. bis 3. Klasse

Im tiefverschneiten Wald treibt ein Nüssedieb sein Unwesen. Kommissar Gordon muss versuchen, den Dieb zu finden. Allein ist das aber ganz schön schwierig. Kommissar Gordon ist zwar brillant, aber auch schon alt, sehr alt. Da ist es gut, dass er der Maus Buffy begegnet. Gemeinsam bilden die beiden ein super Ermittlerteam. Von nun an passen sie zusammen auf den Wald und seine Bewohner auf und lösen jeden Fall!

Hier online anmelden!


Schweden 2017, 67 Min., FSK 0
Regie Linda Hambäck Drehbuch Ulf Nilsson,  Gitte Spee Darsteller Sven Brieger, Lotta Doll, Stellan Skarsgård, Verleih Eksystent Distribution

Ab 23.1.2020 im Rex!

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Schulunterricht: ab 8. Klasse

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir verhindern können, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört, erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion. Er spricht mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken. Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass es nicht weitergehen kann wie bisher. Aber wir können etwas verändern. Wenn wir es wollen!

Hier online anmelden!


Deutschland 2015, 107 Min., FSK 0
Drehbuch & Regie
Valentin Thurn Verleih ProKino

Ab 24.1.2020 im Rex!

Nur eine Frau

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Schulunterricht: ab 9. Klasse

Aynur (Almila Bagriacik) will nichts ahnend ihren Bruder Nuri (Rauand Taleb) zur Bushaltestelle bringen, als das schier Unglaubliche geschieht: Auf offener Straße wird Aynur von ihrem Bruder erschossen. Nur wenige hundert Meter von der Haltestelle entfernt, liegt ihr fünfjähriger Sohn im Bett und schläft. Doch wie konnte es zu dieser schrecklichen Tat kommen? Aynur erzählt in diesem Film von ihrem bewegten Leben. Sie ist jung, selbstbewusst und liebt das Leben. Sie möchte der Gewalt in ihrer Ehe entfliehen und will sich auch nicht von ihren Eltern oder Brüdern sagen lassen, was sie nun zu tun hat. Kurzerhand sucht sie sich mit ihrem Sohn eine neue Wohnung, macht eine Ausbildung und geht mit ihren Freundinnen aus. Dabei bleibt es natürlich nicht aus, dass sie dort neue Freunde und auch Männer kennenlernt. Aynur ist sich bewusst, dass sie mit ihrem neuen Leben, gegen die geltenden Traditionen ihrer Familie verstößt und sich damit auch in Gefahr bringt. Doch ihr Wunsch nach Freiheit ist größer. Die Drohungen und Beleidigungen ihrer Brüder werden zunehmend ernster, bis für Aynur eines Tages alles zu spät ist...

Hier online anmelden!


Deutschland 2019, 96 Min., FSK 12
Regie
Sherry Hormann Drehbuch Florian Öller Darsteller Almila Bagriacik, Aram Arami, Jacob Matschenz Verleih NFP

Ab 23.1.2020 im cinema!

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Schulunterricht: 1. bis 5. Klasse

Das größte Abenteuer seines Lebens beginnt für Checker Tobi auf einem Piratenschiff mitten im Meer. Dort entdeckt er eine Flaschenpost, in der ein Rätsel steckt. Wenn er es löst, wird er das Geheimnis unseres Planeten lüften. Eine aufregende Schnitzeljagd um die Erde beginnt! Tobi klettert auf den Krater eines feuerspeienden Vulkans, taucht mit Seedrachen im Pazifik, erkundet mit Klimaforschern die einsamsten Gegenden der Arktis und landet ausgerechnet in der trockensten Zeit des Jahres in Indien. In Mumbai wird er zum Bollywoodstar, ehe der Monsun die Megametropole verwandelt. Schließlich checkt Tobi, dass er des Rätsels Lösung während seiner ganzen Reise vor Augen hatte. Der KiKA-Held vieler Kinder erobert endlich die große Leinwand. Der Kinofilm CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PLANETEN ist noch lustiger, spannender und emotionaler als Tobis TV-Reportagen.

Hier online anmelden!


Deutschland 2018, 86 Min., FSK 0
Drehbuch & Regie
Martin Tischner Darsteller Tobias Krell, Lars Rudolph, Ulla Lohmann Verleih MFA

Ab 23.1.2020 im cinema!

Unheimlich perfekte Freunde

Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Schulunterricht: 3. bis 7. Klasse

Emil und Frido sind beste Freunde. Als in einem Spiegelkabinett auf dem Jahrmarkt die Spiegelbilder der beiden zum Leben erweckt werden, glauben die 10-jährigen Jungs, das große Los gezogen zu haben: Die Doppelgänger können nämlich all das, was Frido und Emil selbst nicht so gut können, ihre ambitionierten Eltern aber von ihnen erwarten. Doch als ihre Abbilder plötzlich beginnen, eigene Ziele zu verfolgen, müssen die beiden Freunde einen Weg finden, die unheimlichen Geister, die sie riefen, wieder los zu werden. Das aber gestaltet sich schwieriger als gedacht...

Hier online anmelden!


Deutschland 2018, 92 Min., FSK 6
Regie
Marcus H. Rosenmüller Drehbuch Nora Lämmermann Darsteller Luis Vorbach, Jona Gaensslen, Margarita Broich Verleih SquareOne Entertainment

Ab 23.1.2020 im cinema!

Das schweigende Klassenzimmer

Altersempfehlung: ab 15 Jahren
Schulunterricht: ab 10. Klasse

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch die Geste zieht viel weitere Kreise als erwartet: Während ihr Rektor (Florian Lukas) zwar zunächst versucht, das Ganze als Jugendlaune abzutun, geraten die Schüler in die politischen Mühlen der noch jungen DDR. Der Volksbildungsminister (Burghart Klaußner) verurteilt die Aktion als eindeutig konterrevolutionären Akt und verlangt von den Schülern innerhalb einer Woche den Rädelsführer zu benennen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert...

Hier online anmelden!


Deutschland 2018, 111 Min., FSK 12
Drehbuch & Regie
Lars Kraume Darsteller Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Lena Klenke Verleih StudioCanal

Ab 24.1.2020 im cinema!

Simpel

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Schulunterricht: ab 7. Klasse

Seit Ben (Frederick Lau) denken kann, sind er und sein Bruder Barnabas ein Herz und eine Seele. Barnabas, ?Simpel? genannt (David Kross), ist 22 Jahre alt, aber geistig auf dem Stand eines Kindes. Quasilorten (Erdbeeren) sind sein Lieblingsessen und draußen im Watt entdeckt er mit seinem Stofftier Monsieur Hasehase neue Kontinente. Simpel ist anders und oft anstrengend, aber ein Leben ohne ihn ist für Ben unvorstellbar. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, soll Simpel in ein Heim eingewiesen werden. Die einzige Person, die diesen Beschluss rückgängig machen könnte, ist ihr Vater David (Devid Striesow), zu dem die Brüder seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr hatten. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einer turbulenten Odyssee, bei der Simpel und Ben auf die Medizinstudentin Aria (Emilia Schüle) und ihren Kumpel, den Sanitäter Enzo (Axel Stein) treffen. Keiner der vier ahnt, dass sich hier eine große Freundschaft entwickelt - und vielleicht ein bisschen mehr. Gemeinsam fahren sie in die große Hansestadt, wo Simpel die Bekanntschaft mit Chantal vom Kiez macht und bei einem Koch-Versuch Arias Küche in Flammen setzt, während Ben ihren Vater David aufsucht und eine Entscheidung treffen muss, die ihm keiner abnehmen kann. Eine herzergreifende Reise zweier sehr unterschiedlicher Menschen, deren Kraft es ist, füreinander da zu sein. Was auch immer passiert...

Hier online anmelden!


Deutschland 2017, 113 Min., FSK 6
Regie
Markus Goller Drehbuch Dirk Ahner Darsteller David Kross, Frederick Lau, Emilia Schüle Verleih Universum Film

Ab 25.12.2019 im Rex!

Als Hinter das rosa Kaninchen stahl

Altersempfehlung: ab 9 Jahren
Schulunterricht: ab 4. Klasse

Oscarpreisträgerin Caroline Link (?NIRGENDWO IN AFRIKA?) erzählt die Geschichte des bekannten Romans, in dem ein Kind zum Flüchtling wird, als Deutschland alle guten Geister verließen. Überstürzt packen Anna (Newcomer Riva Krymalowski) und ihr Bruder ihre Sachen. Am Wochenende der Reichstagswahl im Frühjahr 1933 müssen sie und ihre Familie aus Berlin verschwinden. Annas Mutter (Carla Juri, PAULA) erklärt, dass der Vater (Oliver Masucci, ER IST WIEDER DA) immer sehr deutlich seine Meinung in der Zeitung schreibt, und es darum besser wäre eine Weile fortzugehen. Harte Zeiten stehen dem kleinen Mädchen und ihrer Familie bevor, und so beschließt Anna ihr liebstes Stofftier ? ein rosa Kaninchen ? lieber Zuhause zu lassen, wo es warm und sicher ist. Nach dem Publikumsabstauber DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT widmet sich die erfolgreiche Romanverfilmerin Caroline Link erneut einer deutschen Kindergeschichte. In der autobiografisch angehauchten Buchvorlage verarbeitet Judith Kerr ihre Kindheitserlebnisse, als sie und ihre Familie zu politischen Flüchtlingen wurden. Anpassungsprobleme, Sprachbarrieren, Anfeindungen, Geldsorgen. Traurig wenn Probleme von damals klingen, wie Probleme von heute. Noch dazu, wenn man wie Anna zur Abwechslung mal auf der anderen Seite des Zaunes steht. Gut, wenn einen ab und an solche Filme daran erinnern, alte Fehler nicht zu wiederholen. Bevor die guten Geister wieder fliehen.

Für diesen Film können Sie sich unabhängig bei uns im Kino direkt anmelden!


Deutschland 2019, 119 Min., FSK 0
Drehbuch & Regie
Caroline Link Darsteller Riva Krymalowski, Oliver Masucci, Carla Juri Verleih Warner Bros.

Telefon 0202 - 260 43 10

cinema Wuppertal
Berliner Straße 88
42275 Wuppertal

Das Kino öffnet eine halbe Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung. Die Kinospielwoche geht immer von Donnerstag bis Mittwoch. Somit ändern sich donnerstags die Spielzeiten!
OmU = Original mit Untertiteln

LICHTBLICK: Unser Programmheft. 
Schwarz auf weiß und gratis überall in Wuppertal. Und hier zum Download (PDF).

» Lichtblick 01/20

» Lichtblick 02/20


» Tickets online bestellen

» Geschenk-Idee? Cine-Card!

Rex Filmtheater

» Programm im Rex

NEU IM REX:
» QUEERFILMNACHTREIHE
JEDEN 2. MITTWOCH IM MONAT.

» Royal Opera House
Live-Kinosaison 2019/2020

Kipdorf 29, 42103 Wuppertal

Vormerken
Cinuru

Unsere kostenlose KinoApp!

Cinuru verbindet dich mit deinem Kino. Verpasse keinen Film mehr und sammle Bonuspunkte und Prämien.
» mehr Informationen

Vorschau

GEPLANTE STARTS IM FEBRUAR
(cinema & Rex)

20.02. :: Weißer Weißer Tag
20.02. :: Lassie > im Rex

27.02. :: Just Mercy
27.02. :: The Gentlemen

 

GEPLANTE STARTS IM MÄRZ
(cinema & Rex)

05.03. :: Die Känguru-Chroniken
05.03. :: Emma
05.03. :: Für Sama
05.03. :: Jenseits des Sichtbaren - Hilma Af Klint
05.03. :: La Vérité - leben und lügen lassen

12.03. :: Die perfekte Kandidatin » Preview: 08.03., 15:00 Uhr
12.03. :: Zu weit weg

19.03. :: Jean Paul Gaultier - Freak and Chic
19.03. :: Siberia
19.03. :: Über die Unendlichkeit
19.03. :: Waves

26.03. :: Jean Seberg - Against all Enemies
26.03. :: Undine